Modellbau, Helikopter


Projekt ab Nov. 2014 -  BAUBERICHT: Ein T-Rex 450  kommt in einen Hughes 300C Rumpf

 

            Baubeginn Anfang November 2014

            Baueende: 20.1.2015

            Arbeitszeit: 167 Stunden

            Die meiste Arbeitszeit verschlang der Rumpf/Kanzel mit 27,5 Std.

            Die Tanks schlugen sich mit 81,5 Stunden zu Buche.

            Und so scale als möglich. Das heißt:

* Dreiblatt Rotorkopf

* leicht nach oben geknickter und mit 5 Stützen  befestigter  Heckausleger

  (Starrantrieb mit Kadarngelenk)

* daher auch eine um 25mm verlängerte Hauptrotorwelle

* Landegestell dem Original entsprechend

* Heckrotor LINKS (gesehen aus der Flugrichtung)

* Der Heck-Servo wird in den Rahmen verbaut (siehe Baubericht Robinson  R22)

* Das Pitch - Heckanlenkgestänge wir IN das Heckrohr verlegt. (wenns klappt ;-) )

*  Original Beleuchtung

* Original Farbgebung

 

Original Schweizer 300C Heli:

     Photographer: Joost de Witt  ( Thank you for sharing this photo )

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hughes 300C Nachbau

 Photographer (only Background): Joost de Witt  ( Thank you  for sharing this photo )

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Rumpfbausatz kommt von Proheli Modellbau:

http://www.proheli.de/hughes-300ctrex-p-1823.html

 Hughes 300C-TRex

   ------------------------------------------------------------------------------------------------

Das sehr scale  Landegestell  bestellte ich bei Amazon.  

        (Concept SR-K Schweizer 300C)

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Einen Flybarless Dreiblatt Rotorkopf von GoGo.Rc:

http://stores.ebay.com/gogo-rcshop

Die Haupt- Rotorwelle  inkl. Anlenkhebeln, wird um 30mm verlängert.

  ------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Heckrohr wird - wie beim Original -  nach oben geknickt und der Heckrotor wird

- auch wie beim Original - auf der linken Seite angebracht.

(Es wird die gleiche Technik  angewandt, wie beim Bau des Robinson R22 Beta II)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

November 2014

Das Pitch - Anlenkgestänge wird nach innen verlegt..... zumindest ist es so geplant. ;-)

 

 

Die Innenverlegung des Heckpitch-Anlenkgestänges funkt. :-)

 

Der Servo wurde in den Rahmen verlegt.

(gleich wie beim Modell Robinson R22)

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Dezember 2014

Um den Heckausleger dem Original so nahe wie möglich zu kommen,

habe ich die Befestigung umkonstruiert.

 

 

Auschneiden und Verkleben der Teile für die Kanzel

( Danke Proheli, alles hat genau gepasst und war sehr gut beschrieben)

und das Bohren der zwei 6mm Löcher für die Positionsleuchten.

 

Der Original 300C hat oben einen breiten Bügel.

Den habe ich von der Haube abgeformt und aus Glasfibermatte und

Epoxidharz gefertigt.

Mitte Dezember 2014:

Weiter ging es mit dem Bau der beiden Tanks. Im Bausatz sind die offen.

Das war mir zu wenig originalgetreu, daher habe ich sie geschlossen.

 

 

2 Tankdeckel (gefertigt aus Soft-Dartspitzen)

Nicht im Bausatz dabei war auch eine Art Wanne unter den Tanks.

Die habe ich selbst gefertigt:

 

Am Heckrohr habe ich nun die Halterung und Fassung für das rote

Positionslicht (5mm) angebaut.

Auch die Teile für das Leitwerk (inkl. Halterung), habe ich auch neu  gefertigt.

Als Material dafür, verwendete ich alte Holzrotorblätter vom 450er.

 

Eine Auspuff-Atrappe musste auch noch her....

......und auch ein  externer Landescheinwerfer (LED mit Reflektor) und

Halterung:

Und hier noch die Beleuchtung mit Plantine:

28.12.2014

So, nun geht's ans Lackieren.........

 

..lackiert

 

...ein paar Tage den Lack ganz durchtrocknen lassen.....

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

8.1.2015

Um die Optik zu verbessern habe ich noch an jeder Seite eine zusätzliche

(funktionslose) Strebe eingebaut. Dazu verwendete ich verkürzte

Tailboom-Holder vom T-Rex 250er.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

13.1.2015

Da das Landegestellt beim Original-Heli  eine Diagonale Längsstrebe hat,

wurde  auch das Landegestell des Modellhelis dem entsprechend adaptiert:

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der Hughes 300C ist nun fertig zusammen gebaut.

Fotos stelle ich in den nächsten Tagen ein.............................

2.2.2015